Nächstes Kolloquium

18. Oktober 2017, 18 Uhr

Dr. Sabine Bartsch

Multimodale Dokumente (Arbeitstitel)

Unter „Sprache“ verstehen wir auf Anhieb, in Worte gefasste, gesprochene oder geschriebene Sprache.

In technischen Dokumenten haben wir es aber regelmäßig auch mit bildlichen Darstellungen zu tun: Diagramme, Schaltpläne, Technische Zeichnungen und ähnliches. Sie sind ein wichtiges Werkzeug der Informationsübermittlung und stellen damit eine mächtige Erweiterung dessen dar, was wir gemeinhin unter Sprache verstehen.

Weiterer Ausblick

9. November 2017, 18 Uhr

Reinhart Büttner

Torten, Türmchen, Pyramiden, Balken, Bäume, Netz & Pfeil  –
oder Die Hieroglyphen der Informationsgrafik

ein Versuch von Reinhart Büttner.

Reinhart Büttner ist interdisziplinärer Künstler und Theoretiker, beratender Psychologe und Dozent

13. Dezember 2017, 18 Uhr

Michael Dembach

Ontologie und Semantik

Ontologien beschreiben semantische Zusammenhänge.

In der Sprachwissenschaft stehen sich jedoch konkurrierende Vorstellungen gegenüber, was Semantik eigentlich ist und wie sie sich beschreiben lässt.

Der Vortrag versucht zu skizzieren, welches Semantikverständnis dem Konzept Ontologie zugrunde liegt.

Wo

Hochschule Darmstadt,
Fachbereich Informatik,
Schöfferstr. 8b,
Raum D14/0.13 (meistens)
64295 Darmstadt

Karte ...

Wann

2. Mittwoch im Monat 18 Uhr (üblicherweise)

Veranstaltungen befreundeter Institutionen

Ernst-Schröder-Zentrum für begriffliche Wissensverarbeitung e. V.

Webseite

Philosophie jetzt (PhJ) im Gespräch

Webseite

Veranstaltungshinweise, zu Philosophischen Themen rund um Künstliche Intelligenz. Organisiert von Prof. Dr. Gerd Doeben-Henisch.

Die nächsten Veranstaltungen:

Do, 28. September 2017, 19:30 Uhr

Künstliche Intelligenz sogar in der Psychotherapie – Wohin soll das noch führen?

Prof. Dr. Bernhard Humm

(Hochschule Darmstadt, University of applied Sciences)

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Hype-Thema und wie bei allen Hype-Themen vermischen sich überzogene Erwartungen mit Ängsten. In dem Vortrag werden aktuelle KI-Anwendungen u.a. in der Psychotherapie vorgestellt und ein kurzer Einblick „unter die Motorhaube“ gegeben. Es soll eine breite Diskussion um Chancen und Risiken von KI-Anwendungen angeregt werden.

Prof. Dr. Bernhard Humm unterrichtet seit 2005 am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt u.a. zu angewandter Künstlicher Intelligenz (KI).

Institut für Neue Medien
Schmickstraße 18
60314 Frankfurt am Main.

Das Akademische Viertel

Herausforderungen für verantwortliche Forschung.
Webseite

Mittwochs von 13:15 bis 14 Uhr, im 14-Tages-Rhythmus, im Vortragssaal der ULB an der Magdalenenstrasse:

Institut für Praxis der Philosiophie

Philosophie als Lebensform und Selbstkultivierung
Webseite

Im John F. Keenedy-Haus, Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt

Größere Veranstaltungen meist im Hochpaterre über Haupteingang.
Kleinere Veranstaltungen im Lesesaal, im 3. Stock über Nebeneingang.

24. September

Kirchenräume: Zweckräume? Ideen, Bedingungen, Entwicklungen

Paul Tessmann

Flyer

29. Oktober

Philosophischer Salon

Annegret Soltau

26. November

Philosophischer Salon

Thomas Gutknecht